Hintergrund Papier beige.png
Schnörkel grün_edited.png
P1020447.JPG.jpg
Meine Arbeitsweise

Therapeutischer Hintergrund

Hintergrund Papier blau.png

In meiner Arbeit begegne ich Ihnen mit Wertschätzung, Aufrichtigkeit und meiner vollen Aufmerksamkeit für Ihre persönlichen Anliegen.

Dabei stehen für mich drei Begriffe zentral:

Selbsterkenntnis, Selbstwirksamkeit und Selbstmitgefühl.

Ich begleite Sie dabei, Ihre inneren Konflikte, Widerstände, Beziehungs- und Handlungsmuster zu verstehen. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich Veränderungsprozesse anstoßen, ihre persönlichen Ressourcen stärken und Ihnen helfen, diese in ihren Alltag zu integrieren.

Meine Arbeitsweisen und therapeutisches Wissen stützen sich auf ein Bachelor- und Masterstudium, kontinuierliche Weiterbildung,

Logo final_edited.png

sowie langjährige Erfahrungen in verschiedenen psychiatrischen Kliniken und Projektarbeiten.

 

Da ich sowohl psychodynamisch-, traumatherapeutisch- , als auch verhaltenstherapeutisch ausgebildet bin, steht mir ein breites Spektrum an Fach- und Erfahrungswissen zur Verfügung.

Ich verfolge einen integrativen Ansatz mit psychodynamischer Schwerpunktsetzung. 

Die Auswahl der passenden musiktherapeutischen Methodik orientiert sich an diagnostischen Kriterien sowie Ihren individuellen Anliegen und werden mit Ihnen abgestimmt.

 

Für die Teilnahme an einer Musiktherapie sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

 

Über mich

Hintergrund Papier blau.png

Mein Weg zur Musiktherapie führte über einige Umwege und eigene innere sowie geografische Suchbewegungen. Besonders prägend für mich waren dabei einige längere Reisen ins Ausland in meiner Schul- und Studienzeit.

Fremd zu sein und in meiner Muttersprache nicht mehr verstanden zu werden, erforderte von mir, meine Wahrnehmung für meine Umgebung und den Menschen, denen ich begegnete zu schärfen.

Es bedeutete auch, geduldig zu sein, Schritte ins Ungewisse zu wagen, meiner Intuition zu vertrauen und mich mit Neuem vertraut zu machen.

Musik begleitete mich dabei seit meiner frühen Kindheit. Sie war fester Bestandteil in meinem Elternhaus und für mich soweit ich denken kann Möglichkeit zum Ausdruck meiner Empfindung und Gedanken. Im Jugendalter nahm ich Klavier- und Gesangunterricht, begann eigene Lieder zu schreiben und erlebte Musik ganz bewusst als wertvollen Weg, um mit Menschen in Kontakt zu treten und Verbundenheit zu erleben.

32B247E4-94D0-47FB-A491-307869E45935_edited.jpg
Hintergrund Papier blau.png

Aus- und Weiterbildung:

 

  • Studium Musiktherapie Hochschule für Musik und Theater Hamburg (Abschluss: Master of Arts, Heilpraktiker für Psychotherapie)

  • Weiterbildung zur Musik-Traumatherapeutin am Freien Musikzentrum München

  • Studium Musiktherapie ArtEZ Hogeschool voor de Kunsten, Enschede, NL (Abschluss: Bachelor of Musictherapy)

  • Kontinuierliche Selbsterfahrung, Teilnahme an Fortbildungen und Supervision

Gitarre Picto 2 kopieren 1.png
 
 

Bisherige Arbeitsfelder

Hintergrund Papier blau.png
  • LVR-Klinik Bonn (Erwachsenenpsychiatrie)

  • LVR-Klinik Langenfeld (Erwachsenenpsychiatrie, Gerontopsychiatrie, Spezialstation für psychisch kranke Erwachsene mit geistigen Behinderungen)  

  • LVR-Klinikum Düsseldorf  (Kinder und Jugendpsychiatrie, Erwachsenenpsychiatrie)

  • Neurorehaklinik VAMED Klinik Hattingen (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)

  • Musiktherapeutische Praxisprojekte im Bethesda Altenheim Gronau, Kinderhospiz Regenbogenland Düsseldorf, TrauBe-Köln.e.V.

Veröffentlichungen

Hintergrund Papier blau.png
VÖ Picto kopieren 1.png